ab 1.145 €

Oberlausitz - Das Land der Sorben

Man spricht deutsch und sorbisch, tschechisch und polnisch - die Oberlausitz ist vielseitig in jeder Hinsicht! Zudem haben sich nach der Wiedervereinigung viele Orte zu wahren Schmuckstücken gemausert. Im Süden erlebt man dörfliche Berglandschaften, im Norden Heide und Seen. Höhepunkte sicherlich auch: Fürst Pücklers Landschaftspark in Bad Muskau und ein Ausflug in die Lausitzer Seenlandschaft.

Reiseverlauf


1. Tag: (Sa., 04.09.2021) Anreise von Koblenz über Zwickau. Mittagspause und anschließend Stadtführung durch die im 12. Jh. erstmals erwähnte Stadt, die bereits früh als Handelsplatz zu beachtlicher Bedeutung gelangte. Pfeiler der wirtschaftlichen und kulturellen Blüte waren Tuchfertigung, Schmiedehandwerk und Bergbau. Lassen Sie sich vom reich ausgestatteten spätgotischen Mariendom beeindrucken. Am Hauptmarkt haben wir für Sie die Besichtigung des Robert-Schumann-Hauses, das Geburtshaus des bekannten Komponisten der Romantik, arrangiert. Dabei erfahren Sie auch viel Wissenswertes über seine Frau, die Pianistin und Komponistin Clara Schumann, deren Hammerflügel eines der wichtigsten Exponate des Museums darstellt. Weiterfahrt zum zentralen Hotel nach Bautzen.

2. Tag (So., 05.09.2021) Mittelalterliche „Stadt der Türme“. Das tausendjährige Bautzen am Oberlauf der Spree hat seinen historischen Charakter bewahrt. Der Rundgang führt Sie zum Simultan-Dom St. Petri und zur Ortenburg, die das bekannte Sorbische Museum beherbergt. Denn in Bautzen und den umliegenden Dörfern lebt das kleine slawische Volk der Sorben, das uralte Bräuche und eine eigene Sprache pflegt. Aber auch die neuere Geschichte wird behandelt, wie die berüchtigtste Strafanstalt des DDR-Regimes. Dann wieder Idylle – mit Blick von der Stadtmauer ins Spreetal. Am Nachmittag ist der Besuch des Klosters St. Marienstern in Panschwitz-Kuckau eingeplant, ein im 13. Jh. gegründetes Zisterzienserinnenkloster. Schon die Fahrt durch die sorbische Landschaft entlohnt für diesen Abstecher.

3. Tag: (Mo., 06.09.2021) Görlitz: Bilderbuch der Baustile. Nach dem Frühstück besuchen Sie Görlitz an der Neiße. Die Altstadt der deutsch-polnischen Doppelstadt ist großartig erhalten und hervorragend restauriert: Rund 4000 Denkmäler aus sieben Jahrhunderten fügen sich zu einem „Bilderbuch der Baustile“ zusammen. Sie bummeln zum Untermarkt, der guten Stube der Stadt, mit seinen prächtigen Renaissancebauten, einladenden Höfen und den typischen Hallenhäusern der Barockzeit. In St. Peter und Paul, der Hauptkirche von Görlitz, erwartet Sie ein besonderes Kleinod: die bekannte „Sonnenorgel“ des Orgelbauers Eugenio Casparini. Nach der Besichtigung haben wir für Sie ein Orgelkonzert organisiert! Anschließend haben Sie noch ein bisschen Zeit zur eigenen Gestaltung bevor es zurück nach Bautzen geht.

4. Tag: (Di., 07.09.2021) Fastentücher und Umgebindehäuser. Bei Ihrem Ausflug ins Oberlausitzer Bergland erreichen Sie über Obercunnersdorf, einem malerischen "Museumsdorf“ mit vielen denkmalgeschützten Umgebindehäusern, Zittau im bergigen Dreiländereck. Berühmtester Schatz der Stadt sind die Fastentücher aus dem 15. und 16. Jh., die auf vielen Quadratmeter Leinen biblische Erzählungen abbilden. Nur wenige Kilometer südlich liegt im Zittauer Gebirge der Kurort Oybin, wo Sie die romantische Burgruine, die vielen Malern als Modell diente, besichtigen.

5. Tag: (Mi., 08.09.2021) Zu Gast bei Fürst Pückler. Der heutige Ausflug führt Sie durch die Oberlausitzer Teich- und Heidelandschaft nach Bad Muskau. Hier wandeln wir im weitläufigen Muskauer Park (UNESCO-Weltkulturerbe). Inspiriert von englischer Gartenkunst schuf der exzentrische Fürst Hermann Pückler zu Beginn des 19. Jh. sein Lebenswerk - einen der schönsten Landschaftsparks Europas. Das Schlossmuseum führt unterhaltsam in seine schillernde Persönlichkeit ein. Zurück in Bautzen ist der Nachmittag zur freien Gestaltung.

6. Tag: (Do., 09.09.2021) Lausitzer Seenland und Branitzer Park. Heute fahren Sie nach Senftenberg in die Gartenstadt Marga. Sie erkunden das architektonische Kleinod, geschaffen um 1910, spazieren durch die Straßen mit historischem Baumbestand und werfen einen Blick in die malerischen Gärten. Von hier geht es weiter ins Lausitzer Seenland. Das ehemalige Braunkohlerevier ist nun Europas größte von Menschenhand geschaffene Wasserlandschaft. Freuen Sie sich auf eine informative Schifffahrt. Nachmittags ist noch genug Zeit, den Branitzer Park in Cottbus zu bestaunen.

7. Tag: (Fr., 10.09.2021) Heimreise mit dem Premiumbus nach Koblenz.

(Änderungen im Programmablauf vorbehalten)


Ihr Hotel: Hotel BEST WESTERN PLUS Bautzen:

Sie wohnen im Herzen der Bautzener Altstadt. Die komfortablen Zimmer sind ausgestattet mit Bad oder Dusche/WC; Föhn, Safe, Minibar, Kaffee/Teeset, Telefon und gratis WLAN. Ihr Hotel verfügt über ein Restaurant mit regionaler und internationaler Küche sowie Blick auf die romantische Altstadt. Entspannung bietet der Fitness- und Saunabereich. An der Hotelbar können sie den ereignisreichen Tag bei einem Drink ausklingen lassen.

Bildnachweise
RFB -Ready for Boarding
BUCHUNGSANFRAGE

Termine

04.09.2021 - 10.09.2021
Diese Reise ist noch buchbar.
ab 1.145 €

Reisepreis pro Person

im Doppelzimmer
1.145 €
EZ-Zuschlag
120 €

Im Reisepreis enthalten

  • Fahrt im 2/1-bestuhlten 5-Sterne-SUP Premiumbus
  •  6 x Übernachtung und Frühstück im 4* Hotel Best Western Plus in Bautzen
  •  6 x Abendessen (3-Gang-Menü) • Nutzung Wellnessbereich Ihres Hotels
  •  Stadtführung in Zwickau inkl. Eintritt Robert-Schumann-Haus
  •  Ganztagesausflug Bautzen und Umgebung mit Reiseleitung inkl. Eintritt Kloster St. Marienstern
  •  Stadtführung in Görlitz mit kurzem Orgelkonzert der Sonnenorgel
  •  Ganztagesausflug „Fastentücher und Umgebindehäuser“ mit Reiseleitung inkl. Eintritt Fastentücher
  •  Ganztagesausflug nach Bad Muskau mit Reiseleitung inkl. Eintritt Park und Museum Bad Muskau
  •  Ganztagesausflug Lausitzer Seenland und Branitzer Park mit Reiseleitung inkl. Schifffahrt und Eintritt Park Branitz
  • Persönlicher Audio-Guide bei den Ausflügen
  •  Örtliche Steuern und Abgaben
  •  Informationsmaterial
  •  rz-Reisebetreuung ab/bis Koblenz

Hinweise

Reiseveranstalter

Rhein-Kurier GmbH

Mindestteilnehmer

20

Allgemeine Hinweise

Änderungen vorbehalten. Es gelten ausschließlich die Angaben in den ausführlichen Reiseprospekten, die Sie sich als PDF herunterladen können.

Im Reisepreis sind keine Reiseversicherungen eingeschlossen. Wir empfehlen den Abschluss eines Rundum-Sorglos-Paketes inkl. Reiserücktritts- kostenversicherung.

Reisefinder
Reisefinder