Reisefinder

Früheste Anreise

Späteste Abreise

 

 

 

Newsletter

Mit unserem E-Mail-News-
letter erhalten Sie ca. alle
vier Wochen aktuelle
Informationen zu unseren
Reiseangeboten.

 

ALPENÜBERQUERUNG - Mountainbike

ab € 1049,00

Mit dem Mountainbike von Garmisch zum Gardasee

Eine Transalp von Garmisch an den Gardasee ist der Klassiker unter den Alpenüberquerungen. Und so haben sich mit der Zeit Streckenverläufe in allen Schwierigkeitsstufen herauskristallisiert. Ob gemütlich entlang der Via Claudia Augusta oder über hochalpines Gelände, jeder Biker findet seinen favorisierten Weg an den Lago.

 

 

Reiseverlauf:

1. Tag: Garmisch – Ehrwald
Treffpunkt 12 Uhr. Begrüßung und Empfang. Die erste Halbtagesetappe wird besprochen. Level 1: Über den Eibsee führt die Route ins Loisachtal und weiter nach Ehrwald. 33 km Hm  550  300 Level 2: Vom Eibsee erfolgt, die Auffahrt zum  Hochthörl, 1488 m. Eine Traumabfahrt auf Forstwegen führt uns bis nach Ehrwald. 44 km Hm  900  650

2. Tag: Ehrwald – Lafairs
Level 1: Vom Fernpass folgen wir der Via Claudia Augusta vom Gurgltal bis nach Imst. Leicht verläuft die Strecke im Inntal über den Jakobsweg. Über Imsterau und Imsterberg pedalieren wir in Richtung Zams/Landeck und bleiben dann auf dem Inntalradweg bis Lafairs. 89 km Hm  700  700 Level 2: Nach dem Fernpass, 1209 m und der Pillerhöhe, 1558 m genießen wir die anschließende Abfahrt durch blumige Almen hinunter zum blauen Inn, den wir bei Kauns erreichen. Innaufwärts geht es zum Hotel in Lafairs. 78 km Hm  1450  1450

3. Tag: Lafairs – Vinschgau
Level 1: Alte Festungen wie die bei Nauders säumen die Auffahrt zum Reschenpass. Sie erreichen das Dreiländerdreieck und schließlich den ältesten Passübergang der Alpen, 1512 m hoch. Auf wunderbaren Radwegen, entlang des Reschen- und Haidersees nun immer abwärts hinein nach Italien. Im mittelalterlichen Glurns erwartet Sie ein fast mediterranes Klima. Links und rechts des Weges thronen mittelalterliche Burgen und Klöster wie die Churburg von Schluderns oder Marienberg. Apfelplantagen säumen den Weg nach Goldrain. Sie sind in Italien! 85 km Hm  1000  1300 Level 2: Über Grün- und Schwarzsee gelangen wir von Nauders auf die Reschener Alm, 2020 m. Einmalige Weitblicke zurück ins Inntal, zum Ortler, den Ötztaler Alpen und hinab zum Reschensee entschädigen für die Extrahöhenmeter. Es folgt eine schöne Abfahrt zum Reschensee und wir gelangen vorbei am Haidersee auf den Vinschgauradweg. 90 km Hm  1300  1600

4. Tag: Vinschgau – Kalterer See
Level 1: Heute gibt die Etsch die Richtung zum Tagesziel vor. Freuen Sie sich auf einen kurzen Besuch des ehemaligen römischen Militärlagers, auf verschlungene Wege durch die Südtiroler Obstgärten und einem Mittagessen mit Südtiroler Speck, Kaminwurzen und Käse. Sie pedalieren durch die berühmte Weinanbau-Region Andrian vorbei an den unbekannten Montiggler  Seen nach Auer. 85 km Hm  700  1150 Level 2: Wir folgen dem Vinschgauradweg bis Töll und gelangen über den  Marlinger Höhenweg zum Schloß Lebenberg bei Lana. Ab hier folgen wir der Südtiroler Weinstraße und erkunden ab Eppan unbekannte Trails auf dem Bergrücken um die Montiggler Seen. Die letzte Abfahrt des Tages bringt uns zum Kalterer See. 90 km Hm  1200  1650

5. Tag: Kalterer See – Molveno
Level 1: Wir folgen der Südtiroler Weinstraße bis ins Etschtal. Mezzacorona ist das Tor ins Val di Non. Über Spormaggiore und Andalo gelangen wir an das schön gelegene Hotel in Molveno. 50 km Hm  1050  400 Level 2: Bis Spormaggiore erfolgt die Routenführung identisch zur Level-1-Route. Ab hier wählen wir die fordernde Brenta Bike Route nach Andalo. Über Valbiole erreichen wir unser Hotel am Lago di Molveno. 56 km Hm  1400  750

6. Tag: Molveno – Gardasee
Level 1: Das grandiose Finale zum Gardasee! Die zauberhafte Bergwelt der Brenta vor Augen, direkt am See entlang führt der Weg nach Süden. Am Gardasee gibt es Gelato und Cappuccino. In einem der schönen Restaurants, lassen Sie den Abend bei Pizza, Pasta und Vino ausklingen. 49 km Hm  400  1200 Level 2: Entlang eines spannenden Trails direkt am Molveno See startet der Tag. Es folgt eine schöne Abfahrt ins Sarcatal und eine Auffahrt nach San Giovanni. Entlang eines Höhenwegs fahren wir über den Lago di Tenno zur „Bastione“– einem alten Wehrturm – und anschließend hinab zum Gardasee. 68 km Hm  1100  1900

7. Tag: Busfahrt zurück
nach Garmisch nach dem Frühstück und Heimreise. [F/–/–]

Termine

09.07. - 15.07.2017ab € 1049,00
Es sind nur noch wenige Plätze frei.
23.07. - 29.07.2017ab € 1099,00
Es sind nur noch wenige Plätze frei.
30.07. - 05.08.2017ab € 1099,00
Es sind nur noch wenige Plätze frei.

Reisepreis pro Person:

ab € 1049,-

pro Person im Doppelzimmer*

 

*Saisonaufschlag 50,00 € p.P.

Termin 23.07. und 30.05.

Eingeschlossene Leistungen:

  • 6 x Übernachtung in guten Hotels im DZ
  • 6 x Halbpension
  • Täglicher Gepäcktransfer
  • Bustransfer inklusive Radtransport zurück nach Garmisch
  • Reiseleitung durch einen DAV Summit Club Bike-Guide
  • Durchführungsgarantie ab 8 Personen (pro Guide)


    Reiseveranstalter:
    DAV-Summit-Club

    Teilnehmerzahl:
    10 bis 12 Personen


    Im Reisepreis sind keine Reiseversicherungen eingeschlossen. Wir empfehlen den Abschluss eines Rundum-Sorglos-Paketes inkl. Reiserücktrittskostenversicherung.


    Änderungen vorbehalten. Es gelten ausschließlich die Angaben in den ausführlichen Reiseprospekten, die Sie sich als PDF herunterladen können.

Ein Angebot der